Deutsch

MPEG to MP3 Converter kostenlos

Der MPEG to MP3 Converter lässt jede beliebige MPEG-Datei (MPEG, MPEG-2, MPEG-4) in MP3, MP4 und weitere gängige Formate
ohne Qualitätsverlust umwandeln und auf diversen Geräten öffnen und abspielen. Zudem können Sie auch MP4, AVI, MOV, MKV und über 250 Videoformate in MPEG, MPEG-2 und MPEG-4 problemlos und verlustfrei konvertieren. Das MPEG Tool ist kostenlos zum Download erhältlich.
Freier Download
So einfach geht es:
1. Laden Sie das Free MPEG to MP3 Programm herunter.
2. Fügen Sie eine Datei in MPEG-Format hinzu.
3. Klicken Sie auf den Button „in MP3“.
4. Stellen Sie die Ausgabeparameter fest.
5. Wandeln Sie MPEG in MP3 um.

Folgen Sie den Schritten, um die MPEG-Dateien in MP3 oder anderes Format umzuwandeln:

1

Downloaden Sie den MPEG to MP3 Converter

Laden Sie herunter und installieren Sie die MPEG Converter Freeware von Freemake. Der Installationsprozess ist unkompliziert und erfordert keine speziellen technischen Kenntnisse. Folgen Sie einfach den Installationsschritten bis die Installation abgeschlossen wird.

Der MPEG Converter ist kompatibel mit allen Versionen von Windows OS einschließlich Windows Vista, Windows 10, Windows 8 und Windows 7.
2

Fügen Sie eine MPEG-Datei hinzu

Öffnen Sie das Hauptfenster des Programms und fügen Sie eine oder mehrere MPEG-Dateien hinzu. Es gibt ein paar Möglichkeiten dafür. Fügen Sie alle gewünschten MPEG-Files in einen Ordner auf dem PC und holen Sie sie auf einmal in das MPEG to MP3 Tool. Alternativ wählen Sie den Menüpunkt „Datei hinzufügen“ unter „Datei“ links oben oder klicken Sie einfach auf den Button „+Video“, um alle nötigen Videos im MPEG-Format in die Software zu importieren.

Der MPEG Converter lässt sowohl einzelne als auch mehrere MPEG-Clips zugleich in ein passendes Format bringen. Wenn Sie mehrere Dateien umwandeln wollen, benutzen Sie den Batch-Modus.
3

Klicken Sie auf den Button „in MP3“

Nachdem Sie die MPEG-Filme ins Tool importiert haben, wählen Sie das Format, das Sie als Ergebnis haben wollen. Klicken Sie auf den Button „in MP3“ (oder „in MP4“ usw.). Den Button finden Sie am unteren Rand des Hauptfensters. Alternativ können Sie das gewünschte Format unter „Konvertieren“ am oberen Rand des Programmfensters finden.
4

Passen Sie die Ausgabeparameter an

Mit dem Klick auf die Taste mit dem gewünschten Format wird das Fenster „Ausgabeparameter“ geöffnet. Der Freemake MPEG Converter stellt diverse Presets für viele Geräte zur Verfügung. Wählen Sie ein vorangestelltes Profil mit den Einstellungen für das Output-Videofile.

Davon abgesehen können Sie auch eigene Profile erstellen und die Einstellungen für das Zielformat selbst anpassen. Klicken Sie auf „Ihr Profil hinzufügen“ im Drop-Down-Menü. So können Sie Bildgröße, Codec, Bildfrequenz, Bitraten-Typ für die Quellvideo im MPEG-Format sowie Einstellungen für Audio festlegen. Klicken Sie auf den OK-Button, um die Parameter für das Ausgabevideo zu speichern.
5

Konvertieren Sie ein MPEG-Video in MP3

Wählen Sie den Zielordner, wo das Ausgabefile gespeichert wird, und klicken Sie auf die Taste „Konvertieren“. Die Umwandlung von MPEG-Dateien in MP3 und weitere Formate läuft momentan und binnen weniger Minuten erhalten Sie eine Datei. Die Quellvideos werden auch behalten. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Konvertierung je nach der Größe und Anzahl der Clips sowie Computerkapazität etwas länger dauern kann.